Lammschulter essen im Es Verger

Wenn doch bloß die Serpentinen nicht wären …….

dann würden wir, Sonya und ich, öfter mal im Es Verger die zarteste Lammschulter „paletilla de cordero“ auf Mallorca essen. Aber der mallorquinische Bauernhof liegt weder in Palma de Mallorca noch an den Stränden, sondern mitten im Gebirge. Man muss sich dieses urige, echte Essen erst mal verdienen und entweder zu Fuß (2 bis 2,5 Stunden) den Berg hoch „wandern“ oder die sehr schmale Serpentinenstraße hochfahren. Aber das Fahren ist nur für furchtlose Autofahrer mit einem kleinen Auto geeignet!

Weiterlesen

Nachtwanderung „Lluc a Peu“

Nächtlicher Pilgermarsch zur „Schwarzen Madonna“

Den 48 Kilometer langen Marsch von Palma zum Kloster Lluc gibt es auf Mallorca seit 1974. Er findet immer am ersten Samstag im August statt und ist eine Nachtwanderung, auf spanisch „Des Güell a Lluc a pied“ an der inzwischen bis zu 50.000 Läufer teilnehmen. Aber nur ein Fünftel der Gestarteten kommt normalerweise auch zu Fuß am Ziel an.

Weiterlesen

Puig de Randa und seine Kloster

Der Klosterberg Mallorcas – Puig de Randa – oft auch der „Heilige Berg“ Mallorcas genannt

Der einzige Berg im Landesinnern von Mallorca ist der Puig de Randa (Berg Randa) mit einer flachen Ebene als Gipfel. Er ist 542 Meter hoch und wird aufgrund seiner Ebene am Gipfel oft auch Tafelberg genannt. Der Puig de Randa ist schon von Weitem aus jeder Richtung gut zu sehen, vor allem die ballonartige Radarkuppel auf der Hochebene. Sie dient dem Luftverkehr – ist aber sicher nicht der Grund, warum der Randa so gerne besucht wird. Wenn du nun genug vom Trubel am Strand hast und etwas anderes sehen möchtest, ist ein Ausflug zum Klosterberg Puig de Randa das richtige Ziel.

Weiterlesen